Kampf der Köche - Wer haut den Profi in die Pfanne?

Das Rezept von Ralf Palm

Spanisches Kaninchen mit Kartoffelpüree

26.04.2017
pig-2103485_1920
© Pixabay
Zutaten für Portionen
700 g Kaninchenfilet
7 große Scheiben Serranoschinken
1 kleine Zucchini
1 kleine Aubergine
1 Paprikaschote
2 Möhren
1 Stück Sellerie
1 kleine Schale Cocktailtomaten
1 Bund Schalotten
3 Knollen chinesischer Knoblauch
4 Lorbeerblätter
500 ml Gemüsefond
1 Tube Tomatenmark
1 Flasche Rotwein (Tempranillo)
5 EL Honig
7 mittelgroße Kartoffeln
100 g Butter
250 ml Milch
2 EL Olivenöl
1 Tütchen Pinienkerne

Kochzeit: 40 Minuten


Kochvorgang:

  • die Hälfte des Kaninchenfilets scharf anbraten
  • Knoblauch und Schalotten hinzufügen
  • Fleisch aus Pfanne nehmen und in Alufolie ruhen lassen
  • restlichen Pfanneninhalt mit Rotwein ablöschen und Fonds sowie Gewürze hinzufügen
  • Gemüse schneiden und ebenfalls hinzufügen
  • 10 Minuten dünsten
  • mit Honig, Tomatenmark und Schmand verfeinern
  • ein wenig frischen Rosmarin und Thymian unterrühren
  • gebratenes Kaninchenfilet kurz vor dem Servieren nochmal mit in die Pfanne und kurz ziehen lassen
  • die andere Hälfte des Kaninchenfilets in Stücke schneiden, pfeffern und mit dem Serranoschinken umwickeln
  • das Ganze in der Pfanne braten
  • etwas Thymian drüber streuen

Für das Kartoffelpüree:

  • Schalotten und Knoblauch dünsten
  • Pinienkerne ohne Fett bräunen
  • alles zusammen mit dem Basilikum unter das Kartoffelstampf
  • mit gehacktem Basilikum verfeinern
SAT.1 Gold kostenlos

Alle Highlights

Service Akte