VornameGedeon
NachnameBurkhard
GeburtsortMünchen
Alter52
Geburtstag03.07.1969
SternzeichenKrebs
Geschlechtmännlich
BerufSchauspieler

Biografie

Gedeon Burkhard avancierte als Kommissar Bradntner zum Liebling der Rex-Fans - clever, sportlich, charmant! Ein paar Jahre nach der Zeit bei "Kommissar Rex" wurde es um Burkhard erst einmal ein wenig ruhiger. Nach ein paar kleineren Fernsehfilmen folgte 2006 dann eine Rolle im dritten Film der sogenannten Unna-Filmreihe, "Goldene Zeiten". In dem kontroversen Film "Der letzte Zug" von 2006 spielte Burkhard eine der Hauptrollen. Größerem internationalen Publikum wurde er dann 2009 bekannt, als er in dem Film "Inglorious Basterds" von Kult-Regisseur Quentin Terantino eine kleine Nebenrolle spielen durfte.

In den folgenden Jahren hatte Burkhard noch ein paar Auftritte als Nebendarsteller - unter anderem im Schweiger-Film "Kokowääh 2" und im Historien-Film "Ludwig II." Zuletzt arbeitet Burkhard auch vermehrt als Regisseur und Drehbuchautor. Der kleine Independent-Horrorfilm "The Key" erschien Anfang 2016 unter seiner Regie und lief in ausgewählten Kinos. Als Synchronsprecher lieh Burkhard u.a. Keanu Reeves seine Stimme.

Der attraktive Schauspieler war und ist ein echter Frauenschwarm. Er hat eine Tochter mit seiner früheren Partnerin Filomena Iannacone.