Die Fakten:

  • Name: Daisy
  • Rasse: Parson Jack Russell Terrier
  • Alter: etwa 6 Jahre
  • Geschlecht: weiblich, nicht kastriert
  • Charakter: zutraulich und verschmust

Vorgeschichte:

Daisy wurde aus einer katastrophalen Haltung gerettet, sie war in einem erbärmlichen Zustand. Wahrscheinlich gehörte sie einer Schaustellerfamilie, das Wohnwagengebiet, aus dem sie stammt, deutet darauf hin. Als Daisy von dort abgehauen war, wurde eine Dame auf sie aufmerksam und informierte das Tierheim. Als die Parson Russell Hündin schließlich im Tierheim ankam, war sie nur am Zittern, apathisch, dünn und mangelernährt. Die Trächtigkeit und der Wurf von 6 Welpen hatte ihr zusätzlich zugesetzt, sie schien nur mit Essenresten (z.B. Bratwürsten) ernährt wurden zu sein. Daisys Welpen wurden alle in liebevolle Hände vermittelt, nun wartet auch Daisy auf ihr großes Glück.

Gesundheit / Pflegebedarf:

Durch die Mangelernährung sind Daisys Nieren nicht mehr ganz in Ordnung. Sie muss daher lebenslänglich speziell abgestimmtes Futter bekommen.

Anforderungen an Daisys neues Zuhause:

Daisy ist einer supersüße und liebe Terrierdame, sie hat immer gute Laune. Sobald sie jemanden ins Herz geschlossen hat, hängt sie an ihm/ihr wie eine Klette. Sie kann wahrscheinlich nicht alleine bleiben und muss noch einiges lernen. Sie kann zu Einzelpersonen, Paaren, aber auch zu Familien vermittelt werden. Wichtig ist, dass ihre neuen Besitzer hundeerfahren sind und den kleinen niedlichen Hund auch als solchen behandeln. Daisy soll als Einzelhund vermittelt und gehalten werden. Beim Spaziergang ist sie mit anderen Hunden verträglich und zeigt keine Auffälligkeiten. In ihrem endgültigen zu Hause möchte sie aber gerne Einzelprinzessin sein. Kleintiere und Katzen müssten getestet werden. Kinder ab 6 Jahren sind wahrscheinlich in Ordnung. 

Kontaktdaten:

Tierheim Düsseldorf
Ansprechpartnerin: Melanie Gordon
Tel.: 0211 - 65 18 50