Leben & Genießen

Playlist

Leben & Genießen

Mit diesem Trick sparst du 1378 Euro im Jahr!

Mit dieser Challenge könnt ihr in 52 Wochen viel Geld sparen. Im Video verraten wir, was ihr dafür tun müsst.

21.12.2016 15:07 | 1:07 Min | © Wochit

 

Wie du ganz einfach Geld sparen kannst

Einen Notfallgroschen auf der hohen Kante zu haben, kann nie schaden. Doch Geld zu sparen, fällt vielen Menschen schwer. Mit welchem Trick du in einem Jahr ganze 1.378 Euro beiseitelegen kannst und wie du deine Ausgaben im Alltag reduzieren kannst, ohne dich allzu sehr einzuschränken, erfährst du hier.

Inhalt

Geldsparen ist kein Hexenwerk

Im Alltag gibt es unzählige Gelegenheiten, um den Geldbeutel zu schonen. Diese müssen lediglich ergriffen werden. Ein goldener Tipp: Halte dir vor Augen, wofür du Geld sparen willst. Ist es ein neues Auto, die eigene Hochzeit, das Traumhaus oder eine Reise? Dann druck dir entsprechende Fotos aus dem Internet aus und häng sie dir an den Kühlschrank. Auf diese Weise wirst du tagtäglich an dein Ziel erinnert und motiviert und das Sparen tut gleich weniger weh. Wenn das Warum geklärt ist, geht es ans Eingemachte.

S1 Gold_XXL-Artikel_Wie du ganz einfach Geld sparen kannst_Geld sparen_Bild1_...
Wer Geld sparen möchte, sollte sich als Motivation ein konkretes Ziel setzen, für das das Geld genutzt werden soll. © Pixabay

Schluss mit Kaufrausch

Mit folgenden Tipps und Tricks lässt sich beim Einkaufen ganz einfach Geld sparen:

  1. Spontankäufe meiden
    Wer kennt das nicht? Eigentlich wolltest du nur schnell diese eine Sache besorgen und am Ende verlässt du das Geschäft beladen mit Tüten voller Sachen, die du gar nicht unbedingt brauchst. Diese Situation kannst du umgehen. Halte dich an die 10-Minuten- bzw. 10-Tage-Faustregel. Bevor du in den Kaufrausch verfällst, trete einen Schritt zurück und frage dich zehn Minuten lang: "Brauche ich das wirklich?" Bei Klamotten hilft ebenfalls die Frage: "Wann würde ich dieses Teil anziehen und zu welchem Teil aus meinem Schrank passt es?" Bei größeren Anschaffungen sind mindestens 10 Tage Bedenkzeit angemessen. Oft landen so wesentlich weniger Stücke im Warenkorb und Fehlkäufe werden vermieden.
  2. Einkaufsliste schreiben
    Nimm dir etwa fünf Minuten Zeit, bevor du Lebensmittel einkaufen gehst. Notiere dir nach einem Blick auf deine Vorräte ganz genau, was du benötigst. Im Supermarkt angekommen heißt es dann: Zusammenreißen. Kaufe nur, was auch auf deiner Liste steht und lass dich nicht von auffälligen Angebotsschildern beirren. Nimm dir zudem Zeit, die Preise der einzelnen Produkte zu vergleichen – meist sind die Waren ganz unten oder oben in den Regalen günstiger als in Augenhöhe.
  3. Leitungswasser tut's auch
    Statt süße Limonaden und Säfte zu kaufen, solltest du öfter ein Glas Leitungswasser trinken. Das hilft nicht nur dabei, Geld zu sparen, sondern ist auch gesund.
  4. Schlussverkauf
    Wenn im Spätsommer bereits die Herbst- und Winterkollektion in den Shops Einzug hält, ist es Zeit für den Bikini-Kauf. Denn: Der nächste Sommer kommt bestimmt und nun ist Bademode stark reduziert. Andersherum gilt: Wintermäntel und Stiefel sollten erst gekauft werden, wenn es draußen taut. Wer vorausschauend plant, kann auf diese Weise viel Geld sparen.
  5. Bar bezahlen
    Immer öfter wird beim Einkauf zu elektronischen Zahlungsmitteln wie der EC-Karte gegriffen. Das ist zwar bequem, bringt aber auch die Gefahr mit sich, den Überblick über die eigenen Ausgaben zu verlieren. Wer Geld sparen möchte, sollte besser einmal in der Woche einen bestimmten Betrag vom Konto abheben und sich vornehmen: "Mit diesem Geld muss ich jetzt in die nächsten sieben Tage auskommen." Wenn das Portemonnaie dann immer leerer wird, müssen die Ausgaben zurückgefahren werden.
S1 Gold_XXL-Artikel_Wie du ganz einfach Geld sparen kannst_Geld sparen_Bild2_...
Der ständige Griff zur EC- oder Kreditkarte an der Kasse kann verhängnisvoll sein. Mit Bargeld behältst du deine Ausgaben besser im Auge. © Pixabay

Aus alt mach neu

Um Geld zu sparen, lohnt es sich ebenfalls, die lokalen Flohmärkte abzuklappern. Das Schlendern über die Märkte macht nicht nur Spaß, sondern bietet auch die Chance einige Schnäppchen zu machen. Besonders Kinderkleidung und Spielzeug können hier oft in gutem Zustand erstanden werden.

Ein weiterer Tipp für Sparfüchse: Den Kleiderschrank ausmisten und mit Freunden eine Tauschparty veranstalten. So kommt frischer Wind in die Garderobe und das ganz ohne teuer shoppen gehen zu müssen.

S1 Gold_XXL-Artikel_Wie du ganz einfach Geld sparen kannst_Geld sparen_Bild3_...
Im Kleiderschrank liegt oft ungenutztes Kapital verborgen. Wurde ein Teil länger als ein Jahr nicht getragen, sollte es verkauft werden. Dann ist auch wieder mehr Platz für Neues. © Pixabay

Die "52 Weeks Money Challenge"

Eine weitere gute Möglichkeit, um Geld zu sparen, ist die "52 Weeks Money Challenge". Diese Herausforderung ging im Netz schnell viral, ist sie doch ein guter Ansporn, regelmäßig ein paar Euros beiseitezulegen. Nach 52 Wochen hast du dann bereits 1.378 Euro gespart. Der Trick ist ganz simpel. Wie die Challenge funktioniert? Das siehst du im Clip.

Fazit: Geld zu sparen ist gar nicht schwer. Wenn du dein Kaufverhalten in den Geschäften gezielt steuerst und Flohmärkte sowie Schlussverkäufe nutzt, kannst du deine Ausgaben ohne große Probleme deutlich senken. Mit der "52 Weeks Money Challenge" sorgst du anschließend dafür, dass du das Ersparte nach und nach beiseitelegst.

SAT.1 Gold kostenlos

Mehr Leben & Genießen

Service Akte

Werde Facebook-Fan!