Leben & Genießen

Playlist

Leben & Genießen

Diese Frau hat über 40.000 Bewerbungen gelesen - das sind die Fehler, die am meisten nerven

Sie kann es nicht mehr sehen! Eine Personalerin verrät, welche Fehler in Bewerbungen sie richtig nerven. Über 40.000 Bewerbungen hatte sie angeblich auf ihrem Schreibtisch – und es sind immer wieder die gleichen Dinge, sie sie auf die Palme bringen.

10.03.2017 14:01 | 1:47 Min | © Wochit

 

Karriere

Bewerbungstipps für eine erfolgreiche Bewerbung

Der Weg zu einer guten Bewerbung scheint lang und schwer. Mit ein paar Bewerbungstipps kann man aber unnötige Fehler vermeiden und seine Bewerbung mit einem professionellen Schliff versehen. Worauf man bei Anschreiben, Lebenslauf und Anhang achten sollte, erfährst du hier.

Inhalt

Mit Bewerbungstipps zum Traumjob

Die erste Hürde zum Traumjob ist immer die schriftliche Bewerbung. Doch die gestaltet sich manchmal gar nicht so einfach. Schließlich muss man sich mit dieser gegen seine Konkurrenz durchsetzen. Nicht selten stehen nämlich auch zahlreiche andere Kandidaten für eine freie Stelle Schlange. Aus diesem Grund gilt es, sich aus der Masse hervorzuheben. Personaler entscheiden meist innerhalb nur weniger Sekunden, ob eine Bewerbung für sie interessant ist oder nicht. Um einen guten Eindruck bei seinem potenziellen Arbeitgeber zu hinterlassen, sollte man grundsätzlich auf folgende Bewerbungstipps achten.

Bewerbungstipps für die Bewerbungsmappe

Teure Mappen, um möglichst aufzufallen, kann man sich sparen. Idealerweise ist die Bewerbungsmappe ein Klemmhefter, sodass der Personaler die Unterlagen des Bewerbers leicht herausnehmen und genauso leicht wieder zurückstecken kann.

Da Personaler oftmals keine Zeit haben, sich in Bewerbungen zu "verlaufen", sollte die Bewerbungsmappe zudem gut strukturiert und obendrein vollständig sein. Dazu gehören das Anschreiben, das Deckblatt, der Lebenslauf sowie die Anhänge des Bewerbers.  

S1 Gold_XL-Artikel_Bewerbungstipps f++r eine erfolgreiche Bewerbung_Bild1_Pix...
Vor jeder neuen beruflichen Herausforderung steht immer eine Bewerbung. © Pixabay

Bewerbungstipps für das Anschreiben

Essenziell für eine Bewerbung ist das Anschreiben. Dieses liegt in der Bewerbungsmappe obenauf und ist, was das Formelle betrifft, übersichtlich, prägnant und klar gegliedert. Grob sollte das Bewerbungsanschreiben folgende Elemente aufweisen: Unverzichtbar sind Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer in der Kopfzeile. Es folgt das Datum sowie die Adresse des potenziellen Arbeitgebers. Darunter befindet sich eine konkrete Betreffzeile, die Bezug auf die ausgeschriebene Stelle nimmt, dann das Schreiben selbst, eine Unterschrift sowie die aufgelisteten Anlagen. Absätze im Bewerbungsschreiben, angemessene Seitenränder und Zeilenabstände erhöhen die Lesbarkeit. Als klassische Schrifttypen gelten Times New Roman, Helvetica, Calibri und Garamond.

Was den Inhalt des Bewerbungsschreibens betrifft, sollte man zunächst Bezug auf die freie Stelle nehmen. Anschließend folgt das Eigenmarketing, in dem man sich kurz vorstellt und seine Motivation schildert, also erklärt, warum man sich auf das Ausschreiben bewirbt und warum man genau die richtige Person für die Stelle ist. In einem weiteren Teil schlägt man einen Bogen zum Unternehmen und erläutert, warum man ausgerechnet dort arbeiten möchte. Abschließend bedankt man sich und stellt heraus, dass man sich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch sehr freuen würde.

Grundsätzlich gilt es, sich im Bewerbungsschreiben möglichst kurzzufassen und Worthülsen zu meiden. Alle sind "Teamplayer". Alle haben tolle "Skills". Alle handeln "proaktiv".  Doch auch wenn es schwierig ist, klischeefrei zu formulieren, ist es das, was eine wirklich gute Bewerbung letztlich ausmacht.

S1 Gold_XL-Artikel_Bewerbungstipps f++r eine erfolgreiche Bewerbung_Bild2_Pix...
Der Lebenslauf ist quasi die Visitenkarte des Bewerbers. © Pixabay

Bewerbungstipps für das Deckblatt

Das Deckblatt folgt nach dem Anschreiben und kann dem Personaler eine schnelle Übersicht liefern. Es enthält eine Überschrift, die Kontaktdaten des Bewerbers und den Inhalt der Bewerbungsmappe, wenn dies nicht bereits im Anschreiben geschehen ist. Optional wird das Deckblatt mit einem Foto versehen.

Bewerbungstipps für das Foto

Die Größe des Bewerbungsfotos variiert zwischen 6 x 4 Zentimetern und 9 x 6 Zentimetern. Es handelt sich hierbei um keine Ganzkörperaufnahme, sondern um ein Porträt vor einem möglichst neutralen Hintergrund. Nichtsdestotrotz sollte die Kleidung darauf zu dem anvisierten Job passen. Ob ein schwarz-weißes Foto oder ein farbiges Foto für die Bewerbung verwendet wird, ist reine Geschmackssache und obliegt somit dem Bewerber.

Bewerbungstipps für den Lebenslauf

Der Lebenslauf schärft das Profil des Bewerbers und gibt die einzelnen Stationen seines Lebens preis. Auch diesbezüglich gibt es einige Bewerbungstipps zu beachten.

Ganz egal ob amerikanisch verfasst, also mit der letzten Position zuerst, oder chronologisch, beim Lebenslauf kommt es darauf an, dass das Wesentliche dem Personaler sofort ins Auge springt. Der Lebenslauf ist eine reine Faktensammlung. Kommentare sind nicht empfehlenswert.

Von Interesse sind in der Vita eines Bewerbers stattdessen persönliche Daten wie Name, Geburtstag, Geburtsort, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Familienstand und Staatsangehörigkeit sowie Informationen über Ausbildung, Berufserfahrungen, besondere Qualifikationen und persönliche Interessen. Wichtig ist es, im Lebenslauf keine veralteten oder gar falschen Angaben zu machen. Letzteres kann sogar zur Kündigung führen.

S1 Gold_XL-Artikel_Bewerbungstipps f++r eine erfolgreiche Bewerbung_Bild3_Pix...
Immer mehr Unternehmen bevorzugen die Bewerbung per Mail oder Webformular. © Pixabay

Bewerbungstipps für die Online-Bewerbung

Ob als E-Mail oder als Formular, in vielen Unternehmen gilt die Online-Bewerbung mittlerweile als Standard. Folgende Bewerbungstipps sollten bei der elektronischen Bewerbung nicht außer Acht gelassen werden.

Grundsätzlich ist der lockere Umgangston, der in einer E-Mail sonst möglicherweise üblich ist, im Rahmen einer Bewerbung fehl am Platz. Ähnlich wie beim Bewerbungsanschreiben auch sollte die Betreffzeile möglichst eindeutig gewählt werden. Statt "Bewerbung für einen Job" ist eine konkretere Bezeichnung wie "Bewerbung als Vertriebsleiter" um Längen besser. Im Freifeld kann sich der Bewerber ins rechte Licht rücken. Anschließend werden Lebenslauf sowie Zeugnisse als PDF der E-Mail angehangen.

Fazit: Je größer die Konkurrenz um eine freie Stelle ist, desto überzeugender muss die Bewerbung sein. Doch mit ein paar einfachen Bewerbungstipps ist man seinem Traumjob ein kleines Stückchen näher. 

SAT.1 Gold kostenlos

Mehr Leben & Genießen

Service Akte

Werde Facebook-Fan!