Wolffs Revier
Mi 12.06.2013, 19:25

Die Zecke

Computerfreak Jan Köster erhält per E-Mail einen Steckbrief, in dem ein Unbekannter 20.000 DM für seinen Kopf bezahlen will. Wenig später wird Kösters Leiche gefunden. Eine aussichtsreiche Spur führt Wolff zu dem Computerspezialisten Giering. Zusammen mit Köster wollte der die Kreditkartenfirma "Avista" erpressen. Kurz darauf erfährt Wolff, dass sich auf Kösters Konto zwei Millionen Mark befinden. Wollte er die ergaunerten Millionen für sich allein und musste deshalb sterben?