Richter Alexander Hold
Di 21.02.2017, 03:55

Richter Alexander Hold

Um eine kuriose Anklage handelt es sich bei der Hartz IV-Empfängerin Sandra. Sie soll ihrem Lebensgefährten Tom mit dessen Einverständnis eine Zaunlatte mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Angeblich wollten sie die Straftat Armin, dem neuen Freund von Sandras Tochter Mandy, in die Schuhe schieben. Der ist nämlich nicht nur 30 Jahre älter als sie, sondern zudem noch vorbestraft. Wollten sie ihn tatsächlich mit einer derart rabiaten Methode aus Mandys Leben vertreiben?

SAT.1 Gold kostenlos