Lenßen & Partner
Do 31.12.2015, 08:00

Brandanschlag im Frauenhaus

Auf das Frauenhaus - geführt von der Sozialarbeiterin Anna Liebschütz - wurde ein Brandanschlag verübt. Der Verdacht fällt zunächst auf den Bauunternehmer Lutz Schulte, weil er auf dem Grundstück ein Einkaufszentrum errichten will. Bei einem weiteren Anschlag gelingt es dem Täter, unerkannt zu fliehen. Ist der alkoholkranke Rüdiger Hohnholt, der seine Frau Saskia mit allen Mitteln von einer Trennung abhalten will, der Attentäter?

SAT.1 Gold kostenlos