Die Fakten:

  • Name: Peanut
  • Rasse: Mischling (vermutlich American Staffordshire Terrier, Listenhund)
  • Alter: etwa 4-5 Monate
  • Geschlecht: männlich, unkastriert
  • Charakter: verspielt, neugierung und aufgeschlossen

Vorgeschichte:

Peanut soll als Fundtier einem Bauarbeiter auf einem Feld zugelaufen sein. Zwar hatte er einen kroatischen Chip, war jedoch nirgendswo registriert, sodass seine genaue Herkunft nicht bekannt ist.

Gesundheit / Pflegebedarf:

Von Beginn an auffällig war Peanuts Gangbild: Er schien in den Hinterläufen gelähmt zu sein (Ataxie), stolperte immer wieder und lief einfach nicht "rund". Vor kurzem wurde Peanut operiert, um am Rückenmarkskanal Flüssigkeit abzusaugen. Das Fell ist bereits gut nachgewachsen, die Narben sind jedoch noch etwas erkennbar. Aktuell bekommt der junge Rüde noch Medikamente: Neben Schmerzmitteln auch Medizin für die Blase, da Peanut diese durch die Lähmung bedingt nicht gut kontrollieren kann. Peanut darf bald zur Physio, was langfristig weiterverfolgt werden sollte - generell muss seine Gesundheit konstant im Blick behalten werden.

Anforderungen an Peanuts neues Zuhause:

Peanut kann zu Einzelpersonen, Paaren, aber auch zu Familien ziehen. Wichtig ist, dass seine neue Besitzer sich viel Zeit für ihn nehmen und ihn körperlich nicht überstrapazieren – das gilt auch langfristig. Hunde- und Rassekenner sind wünschenswert, d.h. Menschen, die genau wissen, auf was für einen Typ Hund sie sich einlassen, ihn nicht unnötig aufdrehen, aber sinnvoll und ruhig auslasten. Peanut ist trotz seiner leichten Beeinträchtigung ein typischer Welpe: verspielt, neugierig und aufgeschlossen. Da er sich aktuell nicht viel bewegen darf, ist er etwas überdreht. Er kann jedoch bereits schon jetzt wieder viel besser auftreten und laufen. Peanut muss zwar noch das Hundeeinmaleins lernen, was mit den richtigen Menschen an seiner Seite aber kein Problem sein sollte. Mit Artgenossen zeigt sich der Welpe verträglich, er könnte auch zu einem Ersthund vermittelt werden, was allerdings kein Muss ist. Auch Kleintiere und Katzen dürfen in seinem neuen Zuhause leben. Kinder sollten gerne älter, vor allem standfest sein. Aufgrund seiner Rasse (es wird vermutet, dass Peanut ein American Staffordshire Terrier - Mischling ist) muss je nach Bundesland die Halteerlaubnis geklärt werden.

Kontaktdaten:

Tierheim Hochtaunus e.V.
Ansprechpartnerin: Nicole Werner
Tel.: 06171 - 230 97
E-Mail: info@tierheim-hochtaunus.de