Die Fakten:

  • Name: Neema
  • Rasse: Mischling
  • Alter: etwa Jahre
  • Geschlecht: weiblich, kastriert
  • Charakter: fröhlich, lebhaft und aktiv

Vorgeschichte:

Neema wurde als junger Welpe auf der Straße in Rumänien gefunden. Wie es zu den versteiften Hinterbeinen kam, ist nicht bekannt. Neema wurde von einer Tierschützerin in Sicherheit gebracht und von Flöhen, Zecken und Würmern befreit. Mit einem vollen Napf Hundefutter konnte Neema zur Ruhe kommen.

Gesundheit / Pflegebedarf:

Zwar ist Neema nicht querschnittsgelähmt, doch aufgrund ihres Gesundheitszustandes wird Neema nicht mehr selbstständig gehen oder laufen können: Die Röntgenbilder zeigen, dass beide Oberschenkelknochen nicht mehr in der Pfanne des Beckenknochens sind. Die Gelenke der Hinterbeine haben sich komplett versteift, sodass Neema regelmäßig Physiotherapie braucht.

Anforderungen an Neemas neues Zuhause:

Neema ist für Menschen geeignet, die sich der vielen Arbeit und Pflege für einen Hund im Rollstuhl bewusst sind. Eine ebenerdige Wohnung - gegebenenfalls mit Garten - wäre wünschenswert. Die Hündin zeigt sich bisher mit allem verträglich. In ihrem neuen Zuhause sollten jedoch eher ältere als jüngere Kinder leben, da erst Kinder ab etwa 6 Jahren mit der sehr stürmischen und wilden Art der Hündin zurecht kommen. Mit ihrem Rolli gibt Neema nämlich gerne Vollgas und könnte aus Versehen ein Baby oder Kleinkind.

Kontaktdaten:

Gut Aiderbichl
Ansprechpartner: Klaus Spielbüchler
Tel.: 09901 - 90 32 98