Die Fakten:

  • Name: Koala
  • Rasse: Langhaar-Katze, schwarz/grau
  • Alter: 8 Wochen
  • Geschlecht: weiblich
  • Charakter: aufgeschlossen, neugierig und kess

Vorgeschichte:

Angeblich wurde Koala von Spaziergängern gefunden, die mit ihren vier Hunden auf einem Feld unterwegs waren. Das kleine Kätzchen soll zu ihnen gekommen und sich regelrecht an ihr Bein geklammert und hochgerobbt haben. Das macht Koala  immer noch gerne – daher auch ihr Name. Woher die kleine Katze genau stammt, ist nicht bekannt.

Gesundheit / Pflegebedarf:

Koala kam mit einem humpelnden Bein ins Tierheim, aktuell hat sie aber keine Probleme mehr. Sie wurde auf einen Magen-Darm-Infekt behandelt und bekommt im Moment noch ein Parasiten-Mittel. Nachdem die junge Katze auch all ihr Impfungen bekommen hat, darf sie ab Dezember vermittelt werden.

Anforderungen an Koalas neues Zuhause:

Geeignet ist Koala für Menschen jeden Alters, die Zeit und Lust haben, sich mit einer jungen Katze zu beschäftigen. Sie hat jede Menge Energie und will noch viel lernen und die Welt entdecken. Gerne darf es in Koalas neuem Zuhause etwas "turbulenter" zugehen. Je nach Wohnlage und –situation darf sie auch in den Freigang und muss nicht ausschließlich als Wohnungskatze gehalten werden. Koala soll in einen Haushalt, wo schon mindestens eine Katze/ein Kater lebt. Bisher ist die mit allem verträglich.

Kontaktdaten:

bmt e.V. Tierheim Köln-Dellbrück e.V.
Ansprechpartnerin: Kerstin Regener
Tel.: 0221 - 684 926