Die Fakten:

  • Name: Cata
  • Rasse: Grüner Leguan 
  • Alter: unbekannt, aber noch relativ jung (noch nicht ausgewachsen)
  • Geschlecht: unbekannt
  • Charakter: schüchtern, scheu

Vorgeschichte:

Cata kam ursprünglich als Fund ins Tierheim, daher ist seine Vorgeschichte leider nicht bekannt. Vermutlich wurde er ausgesetzt, allerdings lässt sich das nicht nachvollziehen. Der schüchterne Leguan wurde bereits vermittelt, kam jedoch aufgrund eines Umzugs seiner Besitzerin wieder zurück ins Tierheim. Der kleine Cata befindet sich seit dem 17. Februar 2019 im Tierheim. 

Gesundheit / Pflegebedarf:

Cata ist ein kerngesunder Leguan. Aufgrund seiner Art ist der Haltungsaufwand allerdings recht hoch. Er braucht ein speziell eingerichtetes großes Terrarium mit Temperatur- und Beleuchtungskontrolle (Größe mindestens 2x2x2m - größer wäre besser). Cata sollte bis zur Geschlechtsbestimmung zunächst einzeln gehalten werden, erst danach kann er mit einem Partnertier vergesellschaftet werden. Ist Cata ein Männchen, braucht er ein Weibchen. Ist Cata ein Weibchen, ist ein Männchen besser, jedoch würde es mit einem zweiten Weibchen vermutlich auch funktionieren.  

Anforderungen an Catas neues Zuhause:

Bei Exoten-Liebhabern, die in eine artgerechte Leguanhaltung einsteigen wollen oder ihrem Tier einen Partner geben möchten, ist der Leguan Cata am Besten aufgehoben. 

Leguane sind sehr stressanfällig und brauchen daher eine ruhige Umgebung. Für einen Haushalt mit kleinen Kindern oder anderen Tieren ist Cata daher nicht geeignet. Allerdings ist die Haltung auch mit Kindern im Haus durchaus möglich, sofern die Eltern die Leguanhaltung von ihren Kindern fernhalten bzw. sich interessierte, verantwortungsbewusste Jugendliche um ihn kümmern. 

Kontaktdaten:

Tierheim Berlin, Exoten-Haus 

+49 030 76888-161

exotenhaus@tierschutz-berlin.de