Die Fakten:

  • Name: Rosel
  • Rasse: Schäferhund-Mischling
  • Alter: 7 Jahre
  • Geschlecht: weiblich
  • Charakter: sehr menschenbezogen und lebhaft

Vorgeschichte:

Rosel wurde mit einer stark verletzten und entzündeten Pfote gefunden. Da sie sich diese immer wieder wund leckte, mussten ihr nach und nach mehrere Zehen und dann leider das gesamte linke Vorderbein amputiert werden. Ihr Handicap merkt man der hübschen Hündin allerdings kaum an – sie fühlt sich wohl und ist auf drei Beinen genauso gern und flott unterwegs wie vorher.

Gesundheit / Pflegebedarf:

Für das liebenswerte Dreibein Rosel wird ein ebenerdiger Haushalt in einer eher ruhigen Gegend gesucht, gerne mit einem eingezäunten Garten. Ruhige Spaziergänge sind kein Problem, actionreiche Sportarten, Sprünge und ruckartige Bewegungen sollten aber vermieden werden. Ideal wäre es, wenn Rosels neue Besitzer sie mit Physiotherapie unterstützen könnten.

Anforderungen an Rosels neues Zuhause:

Rosel ist stubenrein, sehr menschenbezogen und trotz ihrer langen Zeit im Tierheim eine ganz zauberhafte Frohnatur. Sie liebt die Spaziergänge mit ihrer ehrenamtlichen Gassigeherin, geht sehr gern ins Wasser und hat jede Menge Energie. Damit sie sich nicht übernimmt, muss sie deshalb manchmal etwas ausgebremst werden. Das ist aber absolut kein Problem, denn auch gebürstet und ausgiebig gekrault zu werden findet sie richtig toll. Da Rosel in stressigen Situationen teilweise sehr unsicher reagiert, sollten ihre neuen Menschen schon Erfahrung mit Hunden haben und ihr Sicherheit und Gelassenheit vermitteln können. Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben.

Kontaktdaten:

Tierheim Berlin
Ansprechpartnerin: Ines Bernhardt
Tel.: 030 - 76 888 212
Vermittlungsnummer von Rosel: 17/2771