Die Fakten:

  • Name: Hexe und Yoda
  • Rasse: Bulldoggen-Mischling und Bullterrier (Bayern Kat .II)
  • Alter: 6 und knapp 9 Jahre
  • Geschlecht: weiblich, kastriert und männlich, kastriert
  • Charakter: Hexe ist ein kleiner Wirbelwind, sehr anhänglich, schmusig und sehr lieb, Yoda ist ein gemütlicher, gutmütiger Hund, der beim Spielen allerdings auch mal aufdrehen und stur sein kann

Vorgeschichte:

Hexe und Yoda waren wegen Erkrankung der Vorbesitzerin schon mehrfach im Tierheim Dachau und kamen über Umwege als Abgabehunde dorthin zurück. Zu dieser Zeit war Hexes Gesundheitszustand aufgrund von Gebärmuttervereiterung kritisch, es folgte eine OP mit Klinikaufenthalt. Beide Hunde waren außerdem unterernährt und extrem verfloht.

Gesundheit / Pflegebedarf:

Mittlerweile sind Hexe und Yoda wieder wohlauf. Jedoch leiden sie an einer Getreide-Unverträglichkeit, weshalb sie ein spezielles Futter benötigen.

Anforderungen an das neue Zuhause:

Grundsätzlich sind Hexe und Yoda für jedermann geeignet. Mit anderen Hunden haben sie in der Regel kein Problem, jedoch entscheidet Hexe meistens nach Sympathie. Ob sie mit Katzen oder kleinen Kindern zurechtkommen ist noch unklar, größere Kinder stellen keine Schwierigkeiten dar, ebenso wenig haben Hexe und Yoda ein Problem mit Pferden. Nach der Eingewöhnung können die beiden auch alleine bleiben.

Kontaktdaten:

Tierschutzverein Dachau e.V.
Ansprechpartnerin: Franziska Hahmann
Tel.: +49 (0)8131 - 53 610
E-Mail: tierschutz@dachau.net