Die Fakten:

  • Name: Susi
  • Rasse: Terrier-Mischling
  • Alter: Etwa 3-4 Jahre
  • Geschlecht: weiblich, kastriert
  • Charakter: anfangs vorsichtig und misstrauisch bei Fremden, dann zutraulich und verschmust, generell kein einfacher Hund

Vorgeschichte / Herkunft:

Susi kommt ursprünglich aus dem Shelter von Baia Mare, Rumänien und saß dort sehr lang hinter Gittern, auf engstem Raum mit ca. 450 anderen Hunden. Das Tierheim vermutet, dass sie einige Jahre dort lebte. Im Dezember 2018 hatte sie dann endlich die Chance, zu einer Pflegestelle nach Deutschland zu reisen. Leider kam dort jedoch ein privater Umzug der Pflegestelle dazwischen und Susi durfte nicht mit in die neue Wohnung ziehen. Daher war im März 2019 die einzige Lösung der Umzug in eine Pension, was für die arme Susi wieder ein großer Rückschritt war. Für sie gingen zwar bislang schon sehr viele Anfragen ein, doch ein neues passendes Zuhause ließ sich für Susi noch nicht finden, da sie zwar optisch sehr süß, aber leider kein einfacher Hund ist. Susi mag andere Hunde sehr gern und spielt auch gern mit ihnen, jedoch ist sie gegenüber Fremden sehr misstrauisch und geht auch manchmal nach vorn und versucht zu schnappen. Dies passiert noch aus Unsicherheit und ist ein angelerntes Verhalten aus ihrer Zwingerzeit in Rumänien. So hat sie sich Platz und Achtung verschafft und konnte in der damaligen Situation überleben.

Gesundheit / Pflegebedarf:

Susi ist gesund und fit, es besteht kein besonderer Pflegeaufwand.

Anforderungen an Susis neues Zuhause:

Auf Susi muss man mit viel Geduld und Liebe eingeben, damit sie Vertrauen fassen und eine Beziehung aufbauen kann. Wenn sie sich auf einen Menschen eingelassen hat, ist sie extrem kuschelig und die Vertrauensperson kann ganz normal mit ihr umgehen. Auch Susis ehemalige Pflegestelle hatte keine Probleme mit ihr und konnte sie streicheln, bürsten und überall anfassen - Susi genießt das dann sehr. Zu Katzen und Kindern sollte sie jedoch nicht vermittelt werden und im Idealfall handelt es sich beim neuen Besitzer um eine Einzelperson oder ein Paar, das sich gut mit Hütehunden auskennt und nicht viel bzw. kaum Besuch erhält. Susi benötigt ein ruhiges Umfeld mit viel Empathie und Verständnis für ihre Situation. Sie wird bestimmt noch sicherer werden und weniger misstrauisch - dies braucht jedoch noch Zeit und auch etwas Training. Besonders wichtig ist, dass mit reiner positiver Verstärkung, Konsequenz und Liebe mit ihr trainiert wird und nicht mit Strenge oder Strafen versucht wird, ihr das Verhalten abzutrainieren. Die Grundkommandos kennt und befolgt Susi, Autofahren macht sie mit Vorliebe.

Kontaktdaten:

Ansprechpartnerin: Natalie Reineke
Hundepension Sammy's Farm
Tel.: 05164-91868
E-Mail: natalie.reineke@sammys-farm.de

Hinweis

SAT.1 GOLD vermittelt die Tiere nicht selbst. Die Vermittlung findet über das jeweilige Tierheim statt, um einen geeigneten Besitzer zu finden.