Die Fakten:

  • Name: Buster
  • Rasse: Amstaff-Mischling
  • Geburtstag: 01.02.2012
  • Geschlecht: männlich, kastriert
  • Charakter: offen und verspielt

Vorgeschichte / Herkunft:

Nach gescheiterter Privathaltung kam Buster ein erstes Mal ins Tierheim, wurde zunächst vermittelt, doch landete im April 2019 erneut im Tierheim. Hier wartet er nun auf seine neuen Besitzer.

Gesundheit / Pflegebedarf:

Buster geht es seinem Alter entsprechend gut und der Pflegeaufwand verhält sich eher gering.

Anforderungen an Busters neues Zuhause:

Buster ist Menschen gegenüber ein offener und verspielter Hund. Aufgrund mangelnder Sozialisierung hat Buster allerdings mit Artgenossen seine Schwierigkeiten. In erfahrenen Händen und mit ein wenig Übung ist diese Hürde aber bestimmt schnell zu meistern. Er ist ein toller Hund, mit dem es sich gut arbeiten lässt. Bei erfahreneren Hundehaltern ohne Kinder im Haushalt sollte es ihm nach bestandenem Wesenstest sicher gut gehen. An sich handelt es sich bei Buster um einen leichten Fall, jedoch ist er nicht leinenführig und kann zudem in kein Bundesland vermittelt werden, in dem die Gemeinden Hunde der Kategorie 1 verbieten (beispielsweise Bayern).

Kontaktdaten:

Ansprechpartner: Ralf Peßmann
Tierheim und Tierschutzbund Ulm/Neu-Ulm und Umgebung e.V.
Tel.: 0731-97923150
E-Mail: info@tierheim-ulm.de

Hinweis

SAT.1 GOLD vermittelt die Tiere nicht selbst. Die Vermittlung findet über das jeweilige Tierheim statt, um einen geeigneten Besitzer zu finden.