Echt Gold - Mein Magazin

Das Rezept aus der Sendung vom 25.05.2013

Donuts von Cynthia Barcomi

echt-gold-rezepte-donuts-620-349_large

Ofen auf 190 °C vorheizen, 1 Muffinform (12 Muffins) ausbuttern

Zutaten für 12 Donuts

Für den Hefeteig

  • 500 g Mehl
  • 65 g Zucker
  • etwas Muskat
  • ¾ TL Salz
  • 21g Hefe (7g Trockenhefe)
  • 75 g Butter, weich
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch, im Topf lauwarm machen

Zum Frittieren:

  • 750g Biskin, geschmacksneutral (3 Packungen)

Zubereitung

  • In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Salz und Hefe abwiegen und zusammen mischen. 
  • Die weiche Butter hinzufügen.
  • Die Eier mit der warmen Milch zusammen schlagen.
  • Die flüssigen zu den trockenen Zutaten geben. Handmixer mit Knethaken einsetzen und ein Paar Minuten gut kneten. Den Teig auf der Arbeitsfläche etwa 3 Minuten kräftig von Hand durchkneten, bis er glatt und elastisch ist.
  • Den Teig zurück in eine eingebutterten Schüssel legen, mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und eine bis zwei Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  • Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, darauf den Teig ca. 1 cm dick ausrollen. Mit Donut-Ringen oder verschieden großen Gläsern (z.B. Wasserglas und kleines Schnapsglas) die Donuts und ihre Löcher in der Mitte ausstechen. Auf ein Küchentuch legen und noch mal eine halbe Stunde gehen lassen.
  • Biskin in einem Topf schmelzen und die Donuts bei 180 Grad frittieren bis sie schön braun sind. Man kann auch eine Friteuse nehmen. Die Donuts brauchen Platz – also nicht zu viele Donuts auf einmal frittieren. Wenn mit dem Teig alles richtig gemacht wurde, schwimmen die Donuts an der Oberfläche!
  • Die Donuts auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Dann nach Belieben glasieren und verzieren.
SAT.1 Gold kostenlos