- Bildquelle: Telamo © Telamo

Zurück zum Ursprung, den legendären Hansa Studios in Berlin ging sie, um neue Songs für das Album „Im Namen der Liebe“ aufzunehmen. Dort treffen großartige Popgesten auf eine sehr zeitgenössische, elektrifizierte Produktion von Alex Wende: Das Album „Im Namen der Liebe“ entsteht und wurde im März 2020 veröffentlicht. Zu ihrem 50-jährigen Bühnenjubiläum veröffentlicht sie am 18. September 2020 ihre Jubiläums-Edition des Albums inklusive der Single „Ich bin wieder ich“.

Seit sie 15 Jahre alt ist schenkt die Schlagersängerin uns immer wieder neue Musik und ist die erfolgreichste deutschsprachige Sängerin der 70er Jahre. Sie singt stimmgewaltig und voller Leidenschaft von Liebe, Gleichberechtigung, Zusammenhalt und trifft damit immer wieder den Nerv der Zeit.

Die neue Single hat sie zusammen mit ihrem Sohn Max geschrieben wieder mit Alex Wende produziert. Ein klassischer und dennoch zeitgemäß klingender Song, in dem sich die Künstlerin mit Streichmusikern und modernem Sound präsentiert.

Den Zeitgeist zu treffen, das gelang ihr schon mit ihrer Debütsingle „Mr. Paul McCartney“. Sie wurde zur Ikone eines Jahrzehnts und der Schwulenbewegung. Sie begann ihre Lieder selbst zu schreiben, wagte immer wieder Neues: Songs auf Englisch, Chansons, Engagements als Moderation, Synchronsprecherin und Buchautorin. Die Musik des Multitalents, in der sie Zusammenhalt und Liebe thematisiert, bleibt auch 2020 aktuell.

Das offizielle Video