Die Verfilmung der Historienroman-Reihe von Ken Follett

Die Säulen der Erde

Ken Folletts Saga um den Bau einer Kathedrale im englischen Städtchen Kingsbridge überspannt vier Jahrzehnte in der Mitte des 12. Jahrhunderts. Die dramatische Geschichte ist zum einen geprägt durch die blutigen Unruhen des Erbfolgekriegs nach dem Tod Heinrich I., zum anderen spiegelt sie die komplexen und gegensätzlichen Interessen der am Bau der Kirche beteiligten Personen wider. Und nicht zuletzt geht es um Liebesgeschichten, die so überwältigend sind wie das Bauwerk selbst.

Die Säulen der Erde lief am 11. und 12. Oktober 2014 bei SAT.1 Gold

Hintergrundinformation

Mit ca. 18 Millionen weltweit verkauften Exemplaren gehört Ken Folletts "Die Säulen der Erde" zu den erfolgreichsten Büchern aller Zeiten. Vor allem in Deutschland ist der 1989 erschienene Historienroman beliebt - hier gingen bisher annähernd vier Millionen Bände über den Ladentisch. 

Darsteller + Produktion

Ian McShane (Waleran Bigod)
Rufus Sewell (Tom Builder)
Matthew Macfadyen (Philip)
Eddie Redmayne (Jack)
Hayley Atwell (Aliena)
Natalia Wörner (Ellen)
Donald Sutherland (Bartholomäus von Shiring)
David Oakes (William Hamleigh)
Götz Otto (Walter)
Regie: Sergio Mimica-Gezzan
Drehbuch: John Pielmeier
Autor: Ken Follett
Komponist: Trevor Morris
Kamera: Attila Szalay
SAT.1 Gold kostenlos