Richter Alexander Hold
Fr 12.08.2016, 04:10

Richter Alexander Hold

Ein aus ärmlichen Verhältnissen stammender Student soll seine Kommilitonin entführt haben, um von ihren Eltern Lösegeld zu erpressen. Doch zu der Geldübergabe kam es nie, da das Opfer während der Entführung auf tragische Weise verstarb. Brauchte der Angeklagte das Geld, um seinen verschwenderischen Lebensstil zu finanzieren?

Kommentare

SAT.1 Gold kostenlos