Richter Alexander Hold
Mo 19.06.2017, 02:55

Richter Alexander Hold

Schockierende Wende im Prozess um einen Einbruch: Der Angeklagte Jens Weber soll bei Tibor Balogh eingebrochen sein und ihm im Kampf ein Auge mit einem Stielkamm ausgestochen haben. Jetzt behauptet der Angeklagte aber, dass er bei seinem Einbruch auf Fotos gestoßen ist, die Martin bei einem Mord zeigen. Plötzlich scheinen die Rollen von Gut und Böse vertauscht. Erfindet Jens diese furchtbare Tat nur, um von sich selber abzulenken?

SAT.1 Gold kostenlos