Richter Alexander Hold
Mo 29.06.2015, 03:40

Richter Alexander Hold

Die 20-jährige Mathilda Eisner soll sich Zugang zu der Wohnung ihrer Nachbarin Henriette Firus verschafft haben, um sich den ferngesteuerten Spielzeughubschrauber ihres kleinen Bruders zurückzuholen. Nebenbei soll Mathilda noch 2.000 Euro eingesteckt haben, die verführerisch auf dem Esstisch lagen. Als Täterin kommt für Henriette nur Mathilda in Frage. Aber warum ist sie sich ausgerechnet mit ihrer Erzfeindin Sylvie Merseburg in diesem Punkt so einig?

Kommentare

SAT.1 Gold kostenlos