Liebe leicht gemacht?

sendung

Die Sendung

Life-Coaching und Trennung auf Zeit: Im SAT.1-Experiment „Liebe leicht gemacht?“ kämpfen Paare um ihr Beziehungsglück.

© Claudius Pflug SAT.1

Bei „Liebe leicht gemacht? – Das SAT.1-Beziehungsexperiment“ werden sie – und fünf weitere Paare – vier Monate lang keinerlei Kontakt haben. Unterstützt werden die zwölf Teilnehmer von Paar- und Sexualtherapeutin Nele Sehrt, Ernährungsexperten Achim Sam und Fitnesstrainer Karsten Schellenberg. Jeder lebt nach einem individuellen Fitness und Ernährungsplan und erhält regelmäßig die Möglichkeit zum Austausch mit den Experten. Der ganzheitliche Ansatz soll den Partnern helfen, sich in ihrem Körper wohler zu fühlen, eigene Bedürfnisse besser kennenzulernen und dadurch eine erfüllte Beziehung zu führen.

„Gerade, wenn ein Paar schon einige Jahre zusammen ist, kann eine zeitlich begrenzte Trennung durchaus sinnvoll sein“, erklärt Diplompsycho-login Nele Sehrt. „Darin steckt einerseits die Chance, zu erkennen, was der andere für die Beziehung leistet. Andererseits wird dadurch aber möglicherweise auch die Partnerschaft allgemein hinterfragt. Ein solches Experiment ist daher immer ergebnisoffen.“

Nach vier Monaten bringt Moderatorin Karen Heinrichs die Paare wieder zusammen. Wer ist nach der Auszeit verliebter denn je? Und wer entscheidet sich endgültig gegen die Beziehung?

Kommentare

SAT.1 Gold kostenlos