Schlager bei SAT.1 Gold

Oonagh

OOnagh-04-Universal-Music
© Universal Music

Zur Person

  • Bürgerlicher Name: Senta-Sofia Delliponti
  • Geboren am 16. April 1990 in Wolfsburg
  • Erste Single: „Scheißegal“
  • Ihr Vater ist Italiener, ihre Mutter Bulgarin

Oonagh

Senta-Sofia Delliponti wurde am 16. April 1990 als Tochter eines Pizzabäckers und einer Musiklehrerin in Wolfsburg geboren. Aufgewachsen ist sie in Gifhorn.

Ihre Liebe zur Musik entdeckte sie bereits in jungen Jahren. Schon als Kind nahm sie an verschiedenen Musikwettbewerben teil und stand im Musical „Jim Knopf“ auf der Bühne. Nach ihrem Realschulabschluss absolvierte sie eine Schauspiel- und Gesangsausbildung an einer Berliner Schauspielschule. 2003 bewarb sie sich bei der SAT.1 Castingshow "Star Search" und belegte in der Kategorie „Music Act von 10 bis 15 Jahren“ den zweiten Platz. Als Mitglied von "Star Search – The Kids" erreichte sie mit der Single "Smile" Platz 5 der deutschen OoCharts. Drei Jahre später veröffentlichte sie ihre erste Solosingle „Scheißegal“, die es auf Platz 69 der deutschen Charts schaffte.

Der 2007 erschienene Titel „Ich sehe was, was du nicht siehst“ wurde zum Titelsong der siebten Staffel der Fernsehshow „Big Brother“. Zudem war Delliponti bis 2010 Mitglied des „Tanz-der-Vampire“-Ensembles. Von 2010 bis 2013 spielte sie dann die Rolle der 'Tanja Seefeld' bei der Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Seit 2014 tritt Senta-Sofia Delliponti unter dem Künstlernamen Oonagh auf und veröffentlichte ihr erstes gleichnamiges Album.

2015 wurde ihr Talent mit dem ECHO Pop in den Kategorien „Newcomer des Jahres (national)“ und „Künstler national Rock/Pop“ belohnt.

Außergewöhnliche Fakten

Oonagh bedeutet „Göttin der Leichtigkeit und der Kreativität“.

Kommentare

SAT.1 Gold kostenlos